Grimms Märchen in einer Stunde

Grimm2

Das freie Theater „Wündertüte“ aus Dortmund präsentiert am Sonntag in Halver „Grimms Märchen – leicht gekürzt“.

 

Das Theater Wundertüte zeigt am Sonntag , 24. November, in der Aula des Halveraner Anne-Frank-Gymnasiums ab 17 Uhr seine neue, turbulente Märchenrevue. „Grimms Märchen – leicht gekürzt“ bietet mit viel Musik und den schönsten Märchen der Brüder Grimm einen Familienspaß, inszeniert für kleine und große Märchenfans ab vier Jahren.

Einstündiges Programm

Die freien Theaterleute aus Dortmund begeben sich mit dieser Produktion auf eine rasante Reise durch die bunte Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Beliebte Märchenfiguren wie die Bremer Stadtmusikanten, Dornröschen, Rotkäppchen, Aschenputtel, der Wolf und die sieben Geißlein, der Froschkönig, Frau Holle und sogar das Rumpelstilzchen sind in einem einstündigen Programm vereint.

Esel hat das Märchenleben statt

Der Esel hat das Leben im Märchen der Bremer Stadtmusikanten gründlich satt: tagaus tagein immer die gleiche Leier, der Hahn kräht, die Katze miaut… Verzweifelt ruft er Frau Holle, die über die Märchenwelt wacht, ob sie ihm nicht in ein anderes Märchen verhelfen kann. Etwas Spannendes sollte es schon sein, und lustig…

Kinder unterstützen ihre Helden

Eine turbulente Reise durch die grimmsche Märchenwelt beginnt. Der arme Esel wird als Dornröschen, Rotkäppchen oder Froschkönig gestochen, gefressen oder vor die Wand geworfen . . . und wünscht sich schon bald seine kleine heile Welt zurück. Von Anfang an sind die Kinder in das Geschehen einbezogen. Sie unterstützen ihre Helden durch das Erraten der zahlreichen, vertrauten Märchen und das Vorhersehen der bevorstehenden Ereignisse. Das Hineinschlüpfen des Esels in immer neue Rollen und Märchenabenteuer stillt die Lust der Kinder auf immer mehr Rollenspiele und beflügelt die Fantasie.

Der Eintritt kostet 8 Euro/ermäßigt 4 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.