„Museumskinder“ folgten auch den Spuren der Lichtrouten

Knapper Schule

An der Knapper Schule bot Klaus Obermaier ein tolles Schauspiel. Foto: Ulrike Hesse

Spannende Zeit im Museum:  Im vergangenen Schuljahr haben 27 Mädchen und Jungen der Pestalozzi-Grundschule am Museumsprojekt „MuseobilBox“ teilgenommen. Dabei haben sie sich zu Museumsexperten und Ausstellungsmachern entwickelt. Was sie in der Zeit geschafft haben, ist heute bei der Ausstellung „Ich im Museum?! Eine Ausstellung in der Box“ zu sehen. Die Schau wird um 12 Uhr in den Museen der Stadt Lüdenscheid (Sauerfelder Straße 14 -20) eröffnet.

Phänomenta und Altstadt

Die Kinder haben zunächst die Museen der Stadt Lüdenscheid vom Keller bis zum Dachboden erforscht. Sie haben erfahren, wie ein Museum arbeitet und wie eine Ausstellung gestaltet wird. Ausflüge zur Burg Altena, in die Lüdenscheider Phänomenta und ins Osthaus Museum in Hagen haben den Horizont der Mädchen und Jungen erweitert. Außerdem haben sie die Lüdenscheider Altstadt erkundet und sind den Lichtrouten 2013 gefolgt. Für die „Museumskinder“ standen also viele unterschiedliche Ereignisse auf dem Programm. Mit viel Erfahrung im Gepäck haben sie danach ihr eigenes kleines Museum aufgebaut.

Förderprogramm „Kultur macht stark“

Das Projekt des Bundesverbandes Museumspädagogik e.V. im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in den Jahren 2013 bis 2017.

Die „MuseobilBOX“ bietet als Rahmenkonzept Museen bundesweit die Möglichkeit, bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen drei und sechzehn Jahren in ihrer kulturellen Entwicklung zu fördern. Sie ist Teil des Förderprogramms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Gefördert werden auf Konzeptbasis außerschulische Maßnahmen kultureller Bildung von lokalen Bündnissen, die aus mindestens drei Partnern bestehen.

Museen können sich zusammen mit zwei weiteren lokalen Partnern, die Zugang zur Zielgruppe haben und sozialräumlich verankert sind, mit Ihren Ideen auf das Konzept der „MuseobilBOX“ beim BVMP bewerben.

Kollegen:

www.komplett-magazin.de

unserlünsche

www.sesekegefluester.de

www.nordstadtblogger.de

www.rundblick-unna.de

bergkamen-infoblog.de

Tödlicher-Spätsommer

www.tongebiet.de

Lennespiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.