Aufbruch mit Licht aus Lüdenscheid

Licht von Insta setzt die neuen Akzente am Ufer der Sieg. Foto: Christian Wickler

Licht von Insta setzt die neuen Akzente am Ufer der Sieg. Foto: Christian Wickler

Siegen zu neuen Ufern. Das klingt nach Aufbruch, nach etwas Neuem. Erhellt wird dieser Aufbruch mit Licht vom Lüdenscheider Unternehmen Insta.

Siegen ist eine Stadt am Fluss, nämlich der Sieg. Die Sieg ist nicht nur durch die Eroberungs- und Besiedelungszüge der Franken in die Geschichtsbücher eingegangen. Sie war zugleich auch die Quelle des Wohlstands. Sie spendete im Rahmen der Industrialisierung die notwendige Energie, die für die Eisenverarbeitung erforderlich war. Nun wurde an der Sieg, genauer gesagt an den Ufern der Sieg, kräftig umgestaltet.

Jünger und attraktiver

Siegen ist heute eine bekannte Universitätsstadt, und im Rahmen der Regionale wird die Wirtschaftsfakultät ihr Domizil im Herzen der Stadt und an den Ufern der Sieg aufschlagen.

Durch die Restrukturierung steht Siegen generell eine spannende Entwicklung bevor. Die Stadt Siegen liefert durch die Umgestaltung der Innenstadt neue Impulse und Akzente, möchte dadurch jünger und attraktiver wirken. Dass dieser Schritt – der rund vier Jahre für die Realisierung benötigte – in die Tat umgesetzt werden konnte, verdankt Siegen nicht nur der Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen im Zuge der Südwestfalen Regionale 2013, sondern auch weiteren Partnern, wie dem Kreis Siegen-Wittgenstein, der Universität Siegen und der Sparkassen-Stiftung Zukunft.

Siegufer strahlt in einem anderen Licht

Insta konnte am Siegufer ein wenig zur Attraktivitätssteigerung beitragen. Durch die lichttechnische Unterstützung in Form einer Beleuchtung des Uferweges sowie der Beleuchtung der Treppenanlagen mit bewährter LED-Technik, erstrahlt das Siegufer nun in einem „anderen Licht“. Die aus Edelstahl mit komplettem Verguss bestehende Bodenlichtlinie instalight 1060 wurde speziell angefertigt für einen Einbaukanal, der in die Stufenanlage eingebaut wurde und sich dem Ufer und dem Verlauf der Sieg anpasst. Die Einbaugegebenheiten in diesem Projekt erforderten die Berücksichtigung geringer Einbauhöhen, eine Designkante, die waagerechte Montage, ein spezielles Stecksystem zur Verkettung aller eingebauten Leuchten sowie einen homogenen Lichtaustritt.

Dynamische Farbwechsel möglich

Die instalight 1060 ist dafür bestens geschaffen, denn sie realisiert Licht auf ganz besondere Weise und wird so zum Element architektonischer Gestaltung. Sie bietet unterschiedliche Lichtfarben, kann dynamisch oder mit Farbwechsel angesteuert werden, oder wie im Projekt gewünscht nur reines, hochwertiges Weißlicht liefern.
Die Projektbeteiligten
Bauherr: Stadt Siegen, Siegen
Projektverantwortlich: ARGE Siegufer/ Firmen Gebr. Schmidt und Weber
Tiefbau: Gebr. Schmidt Bauunternehmen AG, Kirchen-Freusburg
Architekten: BPR Schäpertöns & Partner, München
Landschaftsarchitekt: Atelier Loidl, Solingen
Betonarbeiten: Gödde Beton, Liesborn, Wadersloh, Hamburg
LED-Technik: Insta Elektro GmbH – Lightment

Ein Kommentar

  1. Hermann Schäl sagt:

    Sehr geehrte Damen u. Herren,

    auch ich bin von der Lichtinstallation an der Sieg, Siegen zu Neuen Ufern begeistert. Ich habe in diesem Bereich schon so manches Foto gemacht.
    Von der fotografischen Seite würde es mich sehr freuen, wenn die Lichtleistung, wenigstens stundenweise zurück gefahren werden könnte.
    Als Fotograf hat man am Siegufer große Probleme,wegen der hohen Licht Leistung, mit der Überstrahlung der Fotos.
    Es wäre schön, wenn das Licht dimmbar wäre.

    Viele Grüße
    Hermann Schäl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.