Höhlenlichter 2016 verwandeln Dechenhöhle in eine Zauberwelt

Die Mischung aus Naturwunder und Licht wird zum Kunstwerk. Foto: www.dechenhoehle.de

Die Mischung aus Naturwunder und Licht wird zum Kunstwerk. Foto: www.dechenhoehle.de

Die Dechenhöhle wird zu den Höhlenlichtern 2016 vom 25. Februar bis 25. März wieder in eine magische anmutende Zauberwelt verwandelt. Durch zahlreiche farbige Lampen und Projektionen sowie leuchtende Installationen von Wolfgang Flammersfeld verschmilzt die Dechenhöhle mit ihren Tropfsteinen zu einem Kunstwerk aus Naturwunder und moderner Lichttechnik.
Das Event, das im Jahr 2011 Premiere feierte, wird jedes Jahr völlig neu gestaltet.

Besucher können ihre Eindrücke in der Dechenhöhle, teilweise untermalt von Geräuschen und Klängen, ohne direkte Führung mit Erklärungen genießen.
Termine:
Do., 25.02. – So., 28.02.2016 von 16.00 – 19.00 Uhr
Do., 03.03. – So., 06.03.2016 von 16.00 – 19.00 Uhr
Do., 10.03. – So., 13.03.2016 von 16.00 – 19.00 Uhr
Do., 17.03. – Fr., 25.03.2016 von 16.00 – 19.00 Uhr
Letzter Einlass jeweils 18.30 Uhr!

Wolfgang Flammersfeld entwickelt immer wieder neue Installationen. Foto: www.dechenhoehle.de

Wolfgang Flammersfeld entwickelt immer wieder neue Installationen. Foto: www.dechenhoehle.de

Der Zugang zur Dechenhöhle ist nur im Rahmen einer Führung mit einem Höhlenführer möglich, keine Anmeldung erforderlich, kein Kartenvorverkauf. Der Rundgang dauert etwa. 45 Minuten.
Tiere dürfen nicht mitgenommen werden.
In der Höhle herrscht eine Temperatur von 10 Grad Celsius.
Fotografieren erlaubt. Für Fotografen bietet die Dechenhöhle zusätzlich jeweils Donnertags eine Extraführung von 18.45-20.15 Uhr an. Dazu ist eine Anmeldung erforderlich (Preis: 14,- €), Info und Anmeldung unter 02374/71421. Wichtiger Hinweis des Veranstalters: Die Höhlenlichter sind eine Sonderveranstaltung. Die RUHR.TOPCARD gilt dafür nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.