Lichtkunst erleuchtet die Weinbergterrassen

Eine Installation aus dem jahr 2014. Foto: www.kassel.de

In diesem Jahr realisiert das Kasseler Projektteam LICHT(e)WEGE wieder eine besondere Ausstellung an einem historischen und gleichermaßen zentralen Ort inmitten der Stadt. Die Weinberg-Terrassen bieten einen grandiosen Ausblick über die Karlsaue und die Südstadt und werden wieder zur Freilicht-Ausstellung.

2014 präsentierte LICHT(e)WEGE erstmals künstlerische Lichtinstallationen im Stadtraum. Obwohl mitten in der Stadt gelegen, waren die Weinbergterrassen 60 Jahre „terra incognita“ für die Kasseler Bevölkerung.

Seit 2012 wieder frei begehbar

Seit der documenta 2012 ist das historische Terrassengelände unmittelbar unterhalb der GRIMMWELT Kassel wieder frei begehbar. LICHT(e)WEGE hat 2014 sicher auch dazu beigetragen, das Areal wieder in das Bewusstsein der Kasseler zu rücken.

Seit 9. Juli werden neue Lichtinstallationen von Künstlern aus Deutschland, Italien, der Schweiz und Tschechien wieder einen bemerkenswerten Lichtparcours entstehen lassen. Für Gäste der Stadt, aber auch für die Kasseler selber bietet sich wieder eine gute Gelegenheit, aktuelle zeitgenössische Kunst auf ungewohnten Pfaden zu erleben.

Das Ausstellungsgelände mit Infocafé und Bar ist bis 21. August 2016 täglich von 20 bis 0.30 Uhr geöffnet. Die Illumination wird mit Beginn der Dämmerung aktiviert.

 

Konzerte

Einige Konzerte runden das Erlebnis ab. Am Donnerstag, 28. Juli, findet ab 20.30 Uhr ein Gitarrenabend mit STOLLE (Thomas Stolkmann) und KARSTEN KÜMMEL statt. Am Dienstag, 9. August, spielen ab 20.30 Uhr: PITCHES & VIBES – Musik zwischen Himmel und Erde

 

Führungen mittwochs und freitags

Bei Führungen durch den Ausstellungsparcours erfahren Besucher an jedem Mittwoch und Freitag mehr zu den beteiligten Künstlern und Künstlerinnen und ihren Arbeiten auf dem Weinberg. Treff- und Ausgangspunkt der Führung ist die Infobar am alten Gewächshaus um 22 Uhr Dort können Sie sich anmelden und Tickets kaufen. Eine Führung kostet zusätzlich zum Eintrittspreis sechs Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 25 Personen.

Kostenlose Führungen

Studierende des Fachbereichs Kunstwissenschaften führen zu ausgewählten Lichtinstallationen und betrachten diese schlaglichtartig. Auch hier ist die Teilnehmerzahl auf 25 begrenzt. Interessenten können sich bis 22.00 Uhr an der Infobar anmelden.

Termine

  • Mittwoch 27. Juli
  • Freitag 29. Juli
  • Samstag 30. Juli
  • Freitag 5. August
  • Sonntag 7. August
  • Mittwoch  10. August
  • Donnerstag 11. August
  • Dienstag 16. August
  • Mittwoch 17. August

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>