Archiv für April 22, 2017

Lichtkunst-Preis für Satoru Tamura

Satoru Tamura: Point of contact for Unna, 2017. Foto: Frank Vinken

Satoru Tamura: Point of contact for Unna, 2017. Foto: Frank Vinken

Am Freitagabend wurde bei einem feierlichen Festakt im Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna zum zweiten Mal der International Light Art Award (ILAA) vergeben. Den mit 10.000 € dotierten Preis erhielt der japanische Multimedia-Künstler Satoru Tamura (J). Er überzeugte die Jury mit seiner Arbeit Point of Contact for Unna, einem überdimensionierten, offenen elektrischen Schalter. Der zweite Platz ging an den deutschen Künstler Tilman Küntzel, Platz drei belegte das Künstlerduo Vroegop/Schoonveld aus den Niederlanden. Weiterlesen

Chinesische Lichter im Allwetterzoo Münster

Foto: Allwetterzoo Münster

Foto: Allwetterzoo Münster

Noch bis zum 30. April können Besucher des Allwetterzoos Münster bei einem abendlichen Rundgang in die Traumwelt der „Chinesischen Lichter“ einzutauchen.

Über 12.000 LEDs erstrahlen in 280 Figuren in chinesischem Design und beleuchten den Rundweg durch den Zoo. Eine Gruppe rosafarbener Flamingos grüßt schon im Eingangsbereich, ein Schwarm bunter Riesenfische schwimmt vor dem Zooaquarium und weitere Ensembles leuchten am Wegesrand. Insgesamt sind die 128 Figuren in 40 spektakulären Lichtensembles zusammengestellt. Weiterlesen