Minimalismus mit anarchischem Humor

Adam Baker-Mill. Foto: Kunstmuseum Ahlen

Das Kunstmuseum Ahlen zeigt mit seiner Retrospektive die erste große Einzelausstellung des englischen Künstlers Adam Barker-Mill in Deutschland.

Die Ausstellung bietet einen Blick in das Schaffen eines Künstlers, der sich seit den 1960er Jahren der Lichtkunst widmet. Die Auswahl von über 40 Lichtobjekten und großen Installationen umfasst Arbeiten der letzten 30 Jahre. Die Ausstellung ist noch bis 16. Februar zu sehen.

Die Lichtkunst von Adam Barker-Mill zeichnet sich durch große formale Strenge aus, die jedoch hinter der geradezu magischen Entfaltung des farbigen Lichtes zurücktritt. Die einfache Struktur und die unsichtbar bleibende Technik seiner Werke erlauben es dem Betrachter, sich ganz auf die Farbwirkung der mal statischen, mal sich allmählich verändernden Lichtfelder zu konzentrieren.

Triple-Filter. Foto: Kunstmuseum Ahlen

Gesteigert wird diese Erfahrung noch in den begehbaren Lichträumen, von denen das Kunstmuseum Ahlen gleich zwei in seiner Ausstellung präsentiert.

Die konzeptuelle Stringenz und formale Klarheit reihen das Werk Adam Barker-Mills auch in die Tradition konstruktiver wie minimalistischer Tendenzen der Kunst des 20. Jahrhunderts ein. In seiner präzisen Zurückhaltung entfaltet es dank des Materials „Licht“ eine faszinierende Wirkung.

Foto: Kunstmuseum Ahlen

Diese Strenge unterläuft jedoch der Künstler selbst auf unnachahmliche Weise, indem er dem High-Tech-Appeal und der nüchternen Ausstrahlung eines elektrifizierten Minimalismus mit anarchischem Humor begegnet und dezidiert alltägliche und „unkünstlerische“ Materialien für ganze Serien von Werken verwendet, wie Plastikeimer oder gestapelte Bananenkisten.

Adam Barker-Mill (*1940) lebt und arbeitet in London und Southampton.

Die Ausstellung im Kunstmuseum Ahlen entstand in Kooperation mit Bartha Contemporary, London.

Öffnungszeiten

Mi-Fr 14-18 Uhr
Sa, So und Feiertage 11-18 Uhr
Mo und Di geschlossen

Weitere Zeiten nach Vereinbarung

Erweiterte Öffnungszeiten in der Ausstellung:
Adam Barker-Mill   Retrospektive

freitags von 14 – 20 Uhr

Führungen

Öffentliche Führungen
sonntags 15.30 Uhr

Weitere Führungen nach Vereinbarung

www.kunstmuseum-ahlen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.