Collumina II: Öffentlicher Raum in neuem Licht

 

Ein Gedanke im Raum – eine Installation von Detlef Hartung und Georg Trenz. Screenshot/©hartung-trenz.de

Das Licht Kunst Projekt COLLUMINA macht Köln dieses Jahr erneut zum Schauplatz faszinierender Lichtinstallationen aus aller Welt. Vom 11. bis zum 14. März 2020 werden die Lichtkunstwerke auf öffentlichen Plätzen und in kulturellen Institutionen gezeigt.

Zu den renommierten Künstler*innen zählen in diesem Jahr Caitlind Brown / Wayne Garrett [CA], Martin Creed [GB], Daniel Hausig [DE], Ingo Wendt [DE], Hartung | Trenz [DE] und Hans Kotter [DE], Adriana Kuiper / Ryan Suter [CA].

Darüber hinaus zeigen viele Nachwuchstalente und Absolvent*innen der KHM und Hochschule der Bildenden Künste Saar aus Saarbrücken ihre Werke.

Unter diesen sind Ali Chakav / Joel Jaffe / Navid Razavi [IR/DE], Yuè Wang [CN], Raphael Haider [AT], Denzel Russell [US], Qimeng Sun [CN], Lia Sáile [DE] und François Schwamborn / Martin Fell [DE].

Der Seifenblasen-Projektror von Ingo Wendt. Foto: Ingo Wendt

Veranstaltet wird COLLUMINA auch in diesem Jahr durch den Kunsthistoriker und Kurator Dr. Ralf P. Seippel, der das Projekt 2018 ins Lebengerufen hat. Der Fokus, so Seippel, sei nicht nur Licht in verschiedenen künstlerischen Ausprägungen wie Foto, Video, Laser oder Projektion in den Vordergrund zu rücken: „Über unseren Lichtkunstparcours soll auch ein Bewusstsein für die Bedeutung von Licht im öffentlichen Raum geschaffen werden. Dieser lässt sich im Zuge des Projekts neu erleben, da ganz alltägliche Umfelder durch die Kunstwerke wortwörtlich in ein neues Licht gerückt und werden.

Ein wichtiges Anliegen ist darüber hinaus der Austausch der nationalen und internationalen Künstlerinnen und Künstler untereinander.

Seippel initiierte COLLUMINA im Rahmen einer länderübergreifenden Zusammenarbeit mit dem im kanadischen Halifax angesiedelten und von ihm entwickelten und mitorganisierten Licht Kunst Projekt mitorganisierten Licht Kunst Projekt //RESPONSIVE.

Partner des Projektes: Museum für Angewandte Kunst (MAKK), Kunsthochschule für Medien (KHM) und FlexZone, Schokoladenmuseum, Kunst-Station Sankt Peter, Römisch-Germanisches Museum, Haus der Architektur, Haus der Stiftungen.

©google-maps

Standorte

 

Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK)
An der Rechtschule, 50667 Köln
Hartung | Trenz
Hans Kotter
Adriana Kuiper / Ryan Suter
Denzel Russell, 11.3.2020

Schokoladenmuseum Köln
Am Schokoladenmuseum 1a, 50678 Köln
Ali Chakav / Joel Jaffe / Navid Razavi
Denzel Russell, 12.3.2020

FlexZone / Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)
Pipinstraße 16, 50667 Köln
Raphael Haider
Yuè Wang

Römisch-Germanisches Museum (Studiengebäude)
am Domhof / Römische Hafenstraße, 50667 Köln
Qimeng Sun


Kunst-Station Sankt Peter Köln
Jabachstraße 1, 50676 Köln, Eingang Leonhard-Tietz-Straße 6
Caitlind r. c. Brown / Wayne Garret
Martin Creed
Denzel Russell, 13.3.2020


Haus der Architektur Köln (hdak)
Josef-Haubrich-Hof 2, 50676 Köln
Ingo Wendt


Agrippabad / KölnBäder
Kämmergasse 1, 50676 Köln
Marting Fell / François Schwamborn


Haus der Stiftungen / Galerie Seippel
Zeughausstraße 26, 50667 Köln

James Geurts
Daniel Hausig
Hartung | Trenz


Hahnentorburg / Rudolfplatz
50674 Köln
Lia Sáile


Römerturm
Zeughausstraße 13, 50667 Köln
Denzel Russell, 14.3.2020

COLLUMINA wird gefördert von RheinEnergie AG, Sparkasse KölnBonn, Peto Madew Kulturstiftung, Imhoff Stiftung, Gahrens + Battermann, DIE PR-BERATER, Strabag, Odendahl, Galerie Seippel.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.