Archiv für Lichtstadt Lüdenscheid

Licht-Kunst-Kalender bringt den Glückskeks nach Lüdenscheid

Foto: Tom Groll

Seit 2002 wird in Lüdenscheid das international bekannte Lichtkunstprojekt „Lichtrouten“ realisiert. Es ist bis heute einer der Ankerpunkte des Konzeptes „Lüdenscheid – Stadt des Lichts“. Mit dem Thema Licht – und den „LichtRouten“ insbesondere – konnte weitreichende Aufmerksamkeit für die Stadt Lüdenscheid, den märkischen Kreis und für das Sauerland erzielt werden.

Lichtroutenfreie Zeit wird überbrückt

Nicht zuletzt durch die aktuellen Umstände begründet, verkürzt das Lüdenscheider Stadtmarketing die „lichtroutenfreie“ Zeit mit einer besonderen Freiluftaktion in der Vorweihnachtszeit. Die Erlöserkirche im Stadtzentrum von Lüdenscheid wird nun zum zweiten Mal zum künstlerischen „LichtKunstKalender“. Weiterlesen

WorldWideWunderkammer zeigt „Yonder“

© Emilia Forstreuter

Neue Aspekte in der WorldWideWunderkammer: Ab Mittwoch, 17. November, ist mit Einbruch der Dunkelheit ein neuer Film auf der Glasfassade des Museums am Sauerfeld zu sehen. Er stammt von Emilia Forstreuter und trägt den Titel „Yonder“. Yonder nimmt den Betrachter mit auf eine Reise durch eine Welt mit ihren eigenen Formen und Organismen. So reist man durch Erde, Wasser und Luft und wird damit zu einem Betrachter eines Naturkreislaufes. Er zeigt nicht die zerstörerische Seite künftiger Entwicklung, obwohl er durchaus die Themen Klimaveränderung und digitaler Wandel aufgreift.

Weiterlesen

Projekt „Voll verstrahlt“ knüpft Kontakte zu Ingo Wendt

Joesf Schmitz (rechts) und Ingo Wendt vor dem Seifenblasenprojektor im Museum. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Die 18 Jugendlichen vom Projekt „Voll verstrahlt“ und die Projektleiter Ulrike Tütemann und Tom Groll haben noch viel vor. Sie werden sich bis zum Ende des Schuljahrs 21/22 noch mit zahlreichen Themen künstlerisch auseinandersetzen. Am Freitag haben die jungen Frauen und Männer, alle Schülerinnen und Schüler der städtischen Adolf-Reichwein-Gesamtschule (ARG) im Museum ein erstes Ergebnis ihrer Arbeit gezeigt. Es handelt sich um Videoclips, die auf drastische Weise die Folgen der Erderwärmung vor Augen führen. Kombiniert sind die kurzen Filme mit dem Trailer zur Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ im Oberhausener Gasometer. Sie sind seit Freitag auch auf einer Videowall im 1. OG des Stern-Centers zu sehen.

Weiterlesen

Sie strahlt wieder: Glanzlicht auf Burg Altena

Beim Probeleuchten setzten die Profis des Künstlerkollektivs um den Lüdenscheider Lichtkünstler Tom Groll den Pulverturm im Burginnenhof per Architekturprojektion in Szene. Foto: Stephan Sensen/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) . Die Burg Altena wird auch 2021 wieder eindrucksvoll beleuchtet. Lichtkünstler tauchen die Höhenburg vom 26. November 2021 bis 2. Januar 2022 in ein wechselndes Spiel von Farben und spektakulären Motiven.

In der dunklen Jahreszeit wird Burg Altena wieder ins Licht gerückt: Sie strahlt als Glanzlicht über den Dächern des Lennetals. Nach dem Erfolg der Beleuchtungsaktion in den vergangenen zwei Jahren, hat sich der Märkische Kreis für eine weitere Auflage des Glanzlichts entschieden.

Weiterlesen

Lüdenscheider Netzwerker laden zum Abschied von “Reset the Forest” ein

Im März 2020 präsentierte Ingo Wendt seinen Seifenblasenprojektor bei der Collumina in Köln. Am 29. Oktober ist er im 1. OG des Lüdenscheider Museums zu sehen. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Das wird ein Abend der Netzwerker. Am Freitag, 29. Oktober, geht die Ausstellung „Reset the Forest“ in die letzte Runde. Gleichzeitig stellt das Projekt „Voll verstrahlt“ erste Ergebnisse vor. Zudem präsentiert der Lichtkünstler Ingo Wendt seinen „Seifenblasenprojektor“. Letztmalig ist außerdem die 360-Grad-Projektion von Robert Sochacki in der Wunderkammer zu sehen. Danach wird die Wunderkammer wegen Sanierungsarbeiten vorerst geschlossen. Mit an Bord: Vertreterinnen und Vertreter des Lüdenscheider LichtRoutenKollektivs und der Kunstfreunde Lüdenscheid (KfL). Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Weiterlesen

„Voll verstrahlt“: Jugendliche arbeiten mit Licht

Wie spannend die Arbeit mit Licht sein kann, zeigt das Künstlerkollektiv RaumZeitPiraten. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Die Städtische Adolf-Reichwein-Gesamtschule (ARG) und die Städtischen Museen starten im September ein neues gemeinsames Projekt. Es heißt „Voll verstrahlt“. 15 Jugendliche werden sich ein Jahr lang künstlerisch mit dem Thema Licht beschäftigen. Finanziert wird das Projekt mit Mitteln aus dem Programm „Kultur macht stark“. Auf Antrag der Kunstfreunde Lüdenscheid (KFL) fließen 20.000 Euro Fördergelder nach Lüdenscheid. Weiterlesen

Wunderkammer geht mit Robert Sochacki in die nächste Runde

Am Mittwoch wurde in der Wunderkammer noch kräftig gearbeitet. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Ein Ort zwischen Gegenwart und Zukunft – das ist die Wunderkammer in den städtischen Museum Lüdenscheid. Am 5. Juni geht sie in die nächste Runde. Die „World Wide Wunderkammer“ rückt das Thema  Digitalisierung in den Mittelpunkt. Den Auftakt machten das Künstler-Trio „RaumZeitPiraten“ und der polnische Lichtkünstler Robert Sochacki. Auf eine offizielle Eröffnung  müssen die Ausstellungsmacher aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen verzichten.

Die Museen präsentiert sich dann hybrid. Die Werke sind sowohl vor Ort und im Internet unter www.wunderkammer-zukunft.de zu sehen. Weiterlesen

Katharina Berndt: Ein Papagei als Weihnachtsmann

Katharina Berndt

Die „Alternative Weihnachtskutsche“ auf der Fassade der Humboldt-Villa. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Katharina Berndt lässt sich gerne von Mythen, Sagen und Märchen inspirieren. Eine Weihnachtskutsche, gezogen von Rentieren mit einem rot gewandeten Weihnachtsmann – das käme der Lichtkünstlerin aus Bremen wohl kaum in den Sinn. Ihre „Alternative Weihnachtskutsche“ ist zurzeit auf der Fassade der Humboldt-Villa zu sehen. Vor den Schlitten sind Schwäne gespannt, ein Papagei reicht mit seinem Schnabel Geschenke heraus. Die Päckchen werden von Vögeln angenommen und weitertransportiert. Dazu flirrt allerlei Getier durch die Lüfte – alles in Schwarz-Weiß.

Die alternative Weihnachtskutsche ist eine Auftragsarbeit des Lüdenscheider Stadtmarketings (LSM). Geschäftsführer André Westermann möchte mit diesem Werk von Katharina Berndt einen Lichtblick setzen. Weiterlesen

LichtKunstKalender: Am 19. Dezember langer Film

Collage: Wolfgang Teipel

Lichtkunst auf der Erlöserkirche: Am Samstag, 19. Dezember, wird es in der Lüdenscheider Oberstadt wieder spannend. Ab 17 Uhr sind auf dem 300 Quadratmeter großen Seitenschiff es ältesten Lüdenscheider Gotteshauses 19 Sequenzen des 1. Lüdenscheider LichtKunstKalenders als langes Video zu sehen.

Was die Künstler*innen Katharina Berndt, Tom Groll, Oliver Iserloh, Kuno Seltmann und Robert Sochacki sowie Sam Khatam (Sounds) geschaffen haben, ist weitaus mehr als ein Lichtblick, der die durch Corona gedämpfte Stimmung in der Vorweihnachtszeit aufhellen kann. Über die Zeit vom 1. bis einschließlich 26. Dezember grenzt das Projekt schon an ein Lichtkunstfestival. Weiterlesen

LichtKunstKalender: Beeindruckende Videos auf der Erlöserkirche

LichtKunstKalender Heiligabend

LichtKunstKalender Tag 23

LichtKunstKalender Tag 22

Weiterlesen