Tag Archiv für Der Traumkasper

Reise durch das Märchenland

IMG_0021

Der lebendige Kasper will Abenteuer erleben und schon wimmelt es in Peters Zimmer von Märchenfiguren.

Das von allen Kindern sehnsüchtig erwartete Mendener Amateurtheater (MAT) ist am Samstag, 11. Januar, 15 Uhr, in der Festhalle Spormecke, Schalksmühle mit dem Kindertheaterstück „Der Traumkasper“ zu Gast.

Peter lebt geradezu in seinen Märchenbüchern und wünscht sich nichts sehnlicher, als dass die Gestalten aus den Geschichten lebendig wären. Seinem Kasper erzählt er all seinen Kummer. Aber der ist ja nur eine Puppe.

Durcheinander im Kinderzimmer

Eines Nachts erscheint die Fee Carminibella in Peters Zimmer und lässt seine Kasper-Puppe lebendig werden. Peter ist zunächst begeistert, aber der Kasper entpuppt sich als ziemlich ungebildet und richtet ein großes Durcheinander an. Er kippt eine Schultasche aus und reißt sogar Seiten aus Peters Heft. Dabei muss er unbedingt noch einen Aufsatz schreiben. Der lebendige Kasper aber will Abenteuer erleben, und schon wimmelt es in Peters Zimmer von Märchenfiguren, die Peter sogar bedrohen…

Als Peter am nächsten Morgen seinem Lehrer erklären will, dass sein Kasper ein Heft zerrissen hat, hat der sich schon längst wieder in eine normale Puppe verwandelt. Der Lehrer glaubt ihm natürlich nicht und auch seine Mitschüler spotten über ihn. Ein paar Tage später erscheint Carminibella nochmals und macht die Puppe wieder lebendig. Kasper kommt auf die Idee, Peters Mitschüler zu einem Fest einzuladen.

Ganz seltsamer Schatz

Die Mitschüler erscheinen tatsächlich, und dann erleben sie eine unglaubliche Reise durch das Märchenland. Sie werden vom Zauberer und der bösen Fee massiv bedroht und können sich nur retten, wenn sie einen Schatz finden.

Wie sie diese abenteuerliche und gefährliche Reise erleben und sich manchmal nur in letzter Sekunde vor dem Zauber der bösen Fee retten können und wie sie einen ganz seltsamen Schatz finden, weil sie so gut zusammen halten, davon erzählt dieses spannende Theaterstück.

Eintrittskarten für das Kindertheater gibt es im Bürgerbüro der Gemeinde Schalksmühle, Rathausplatz 1, Tel. 02355/84-0 sowie an der Tageskasse.

Amateurtheater spendet für Kinder- und Jugendhospiz

„Wir spielen für Kinder und auch der Erlös soll wieder Kindern zugutekommen, das ist unsere Philosophie des Kindertheaters“, erklärte die Vorsitzende des MAT, Conny Sauer, jetzt anlässlich einer Spendenübergabe an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe.

Alljährlich führt das MAT, neben den Stücken für Erwachsene im Fabriktheater am Hofeskamp, in Menden und Städten der Umgebung für mehrere tausend Kinder ein Märchenstück auf. In der vergangen Spielzeit war es „Der kleine Muck“, jetzt ist es der „Traumkaspar“. „Wir wollen Kindern Freude bereiten und als gemeinnütziger Verein wollen wir nicht an Kindern verdienen. Deshalb haben wir uns entschlossen, dem Kinderhospiz den Betrag von 1000 Euro zu überreichen“, sagte MAT-Kassenchef Heinz-Josef Hedt.

Kollegen:

www.komplett-magazin.de

unserlünsche

www.sesekegefluester.de

www.nordstadtblogger.de

www.rundblick-unna.de

bergkamen-infoblog.de

Tödlicher-Spätsommer

www.tongebiet.de