Tag Archiv für Hamburg

Februar-Termin für „Lux Hamburg“ abgesagt

Neues Licht für zukunftsfähige Metropolen, auch das wollte das Festival "Lux Hamburg" präsentieren. Foto: Wolfgang Teipel

Neues Licht für zukunftsfähige Metropolen, auch das wollte das Festival „Lux Hamburg“ präsentieren. In Lüdenscheid gelang es 2013, eingefahrende Sehgewohnheitenn zu verändern. Hier die Installation von Rainer Plum auf dem Rathausplatz. Foto: Wolfgang Teipel

2015 soll im Rahmen des von der UNESCO proklamierten Jahr des Lichts soll die Schlüsselrolle des Lichts in Forschung und Kultur gewürdigt werden. Ein neues Festivalformat „Lux Hamburg“ unter der künstlerischen Leitung von Bettina Catler-Pelz sollte im Februar kommenden Jahres die Bedeutung des Lichts für Wissenschaft, Technik, Natur und Kultur herausstreichen. Leider ist es bisher nicht gelungen, das Basisbudget für „Lux Hamburg“ abzusichern, so dass der Termin im Februar 2015 nicht haltbar ist.

Vorlesungsreihe an der HafenCity Universität

Die Idee, zum Internationalen Jahr des Lichts, Hamburg zu einem der Knotenpunkte des interdisziplinären Austauschs in Deutschland zu machen, hat nach Auskunft der Organisatoren sehr viel Zustimmung und Engagement hervorgerufen.

Weiterlesen

Illuminierte Raum-Installationen schmücken Hamburger Nord-Park

strings: Wildes Geflecht aus fluoreszierenden Wollfäden zwischen statisch angeordneten Baumreihen. Foto: www.city-nord.eu

strings: Wildes Geflecht aus fluoreszierenden Wollfäden zwischen statisch angeordneten Baumreihen. Foto: www.city-nord.eu

Der Hamburger City Nord Park wird durch das studentische Projekt „greensleeves c.n.“ vom 28. bis 31. August von 21 bis 1 Uhr zu einer Spielwiese für die Kunst. Studierende der HafenCity Universität kreieren illuminierte Raum-Installationen, die zum begehbaren Erlebnis werden. Studierende der Hochschule für Musik und Theater und der Erika Klütz Schule geben den Installationen mit Tanz und Musik eine eigene Dramaturgie.

Hommage an den Stadtpark

Die Aktion „licht_kunst_park 2.14“ ist eine Hommage an den Stadtpark, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden ist. 1959 trug er maßgeblich zur Entscheidung bei, die City Nord in direkter Nachbarschaft als „Bürostadt im Grünen“ zu errichten. Weiterlesen

Spektakuläre blaue Stunden

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wer den Hamburger Hafen besucht, erhält bis einschließlich 3. August eine kräftige Dosis Blau. Foto: Lisa Teipel

Als meditative Farbe, lässt sich Blau zur Abkühlung vom Tagesstress, zur Regeneration und Erholung einsetzen. Wer eine kräftige Dosis Blau braucht, ist beim Blue Port Hamburg richtig. Noch bis Sonntag leuchtet der Hamburger Hafen auf einer Projektstrecke von 8,5 Kilometer – ein Werk von Michael Batz. Der Lichtkünstler sorgt wieder für spektakuläre blaue Stunden.

„Blue Port“ taucht den nächtlichen Hafen in das schimmernde Licht. Kai, Pontons, Container-Terminals, Brücken, sogar eins der schwimmende Wahrzeichen der Hansestadt, der Großsegler „Rickmer Rickmers“, die Elbphilharmonie und 120 weitere Objekte lassen den Hafen strahlen (jeweils von 21.20 bis 1 Uhr). Weiterlesen