Soester Winterleuchten – die Stadt in anderem Licht entdecken

 

Leuchtkugeln vor St. Patrokli und St. Petri. Foto: presse-service.de

 

Vom 15. bis 23. Februar 2019 feiert eine neue Veranstaltung in Soest Premiere. Unter dem Titel „Winterleuchten“ präsentiert sich Soest einmal mehr von einer ganz besonders sehenswerten Seite. Wie könnte man schöner dem Winter den Kehraus bereiten und der Vorfreude auf den nahenden Frühling Ausdruck verleihen? Schließlich ist die noch „dunkle Jahreszeit“ die Zeit der Lichter und Kerzen und langen Nächte. Und damit der perfekte Partner für Illuminationen aller Art. Egal ob gemütlich, spannend, originell oder spektakulär ? Licht kann aus dem Bekannten und Gewohnten etwas Außergewöhnliches machen, vor allem an besonderen Orten und an diesen mangelt es in der historischen Soester Altstadt nun wirklich nicht.Vom 15. bis 23. Februar 2019 feiert eine neue Veranstaltung in Soest Premiere. Unter dem Titel „Winterleuchten“ präsentiert sich Soest einmal mehr von einer ganz besonders sehenswerten Seite.

Insgesamt neun Orte wurden ausgewählt, die lichttechnisch in besonderer Weise in Szene gesetzt werden. Dabei wird vielfach auch sehr experimentell mit Licht und Umgebung gespielt. Auch die Natur in der Stadt spielt dabei eine wesentliche Rolle.Die Illuminationen beginnen jeweils mit Einbruch der Dunkelheit und dauern bis 22 Uhr. Alle genannten Plätze sind kostenlos begehbar.

 

Inszenierungen / Örtlichkeiten:

1. Lichtgeschichten / Stadtarchiv, Garten

2. WESTkunstWERK / Dom-Arkaden

3. Innenhof-Flimmern / Rathaus-Innenhof

4. Innen trifft Außen / Markt ? Kress-Gebäude

5. Black meets White / Theodor-Heuss-Park

6. Lichtgarten / Teichsmühle, Garten

7. Wasserleuchten /  Am Loerbach

8. Mondbesichtigung / Ecke Brüder-/Waisenhausstraße

9. Tetris-Spiel / Modehaus Kress

 

Einen ersten optischen Vorgeschmack gibt es bereits seit Wochen zu bewundern: Die drei großen Lichterkugeln auf dem Großen Teich. Sie waren und sind bereits seit Beginn des Weihnachtsmarktes Ende November ein echter Hingucker und beliebtes Besichtigungsobjekt für Bürger und Besucher der Stadt. Von vielen Soestern hoch gelobt und begeistert kommentiert. Diese Kugeln sind beispielsweise Bestandteil der Licht-Installation „Black meets White“, die den Theodor-Heuss-Park in sehr spezieller Form illuminiert.

Das Soester Winterleuchten schließt eine Lücke im Kalender der Großveranstaltungen, die sich vielfach open air präsentieren und daher nicht unbedingt in der kalten Jahreszeit daher kommen (Allerheiligenkirmes und Weihnachtsmarkt aus bekannten Gründen einmal ausgenommen).

 

In den Februar mit frühem Einsetzen der Dunkelheit passt daher das Licht-Thema perfekt. Zumal es kaum überhaupt größere Events zu diesem Zeitpunkt gibt. Und ? das sollte durchaus auch erwähnt werden – es handelt sich um eine „Veranstaltung der leisen Töne“. Auch das birgt seinen eigenen Charme.

Veranstalter: Wirtschaft und Marketing Soest GmbH, in Zusammenarbeit mit der Firma „Auf den Punkt“, Soest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.