Großes Welttheater in Bad Rothenfelde

Hochkarätige Kunst in einem einzigartigen Format. Die lichtsicht7 Projektions-Triennale – das besondere Lichtkunst-Festival im Heilbad Bad Rothenfelde – wird beim abendlichen Flanieren noch bis zum 20. Februar zum Erlebnis für alle Sinne. Der etwa ein Kilometer lange Kunstparcours rund um die bis zu 14 Meter hohen Gradierwerke bildet eine Projektionsfläche von insgesamt 10.000 Quadratmetern.

Michael Bielicky, künstlerischer Leiter und Kurator, setzt den Fokus vor allem auf asiatisch konnotierte Kunst. Neben dem chinesischen Medienkünstler Miao Xiaochun sind Arbeiten des Mutter-Tochter-Duos Tamiko Thiel und Midori Kono Thiel ebenso sehen wie eine datengesteuerte, interaktive Installation von Simon Weckert und Philipp Weiser, die den Traum vom Fliegen für jeden Besucher ermöglicht. Weiterlesen

Statement mit der Aufforderung zum Glück

Aufforderung zum Glück – allerdings ohne Keks: Das letzte Bild des Lüdenscheider LichtKunstKalenders zur Advents- und Weihnachtszeit erinnert daran, dass jeder Mensch das Recht auf ein gutes Leben hat. Es zeigt in voller Länge die 30 Kapitel der UNO-Menschenrechtscharta, auch bekannt als die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Ein starkes politisches Statement beschließt also die Lichtkunstaktion des Kollektivs um Tom Groll auf der Südfassade der Lüdenscheider Erlöserkirche.

Am 25. und 26. Dezember sind alle Videos nochmals komplett zu sehen. Sie addieren sich zu einem über 40-minütigen Lichtkunstwerk mit höchst unterschiedlichen Sequenzen.

Weiterlesen

Fantastische Szenen und hypnotische Sounds

Fotos/Collage: Wolfgang Teipel

„Sie werden ein unerwartetes Geschenk erhalten“ – so lautete der erste Glückskeks-Spruch von insgesamt 24, die noch bis zum zweiten Weihnachtstag auf der Fassade der Lüdenscheider Erlöserkirche auftauchen. Das Künstler-Kollektiv um den Lüdenscheider Tom Groll hat damit nicht zu viel versprochen.

Immer wieder der Glückskeks. Um ihn und die oftmals banalen Weisheiten, die sich auf kleinen Zetteln und Gebäck verbergen, dreht sich bei der zweiten Auflage des Lüdenscheider LichtKunstKalenders alles. Dazu: Kinderzeichnungen vom Sohn des polnischen Lichtkünstlers Robert Sochacki, Tauben, die Reste eines zertretenen Glückskekses picken, ein majestätisch über die Südfassade der Erlöserkirche ziehendes Schiff oder der wilde Ritt einer altertümlichen Schreibmaschine über das Kirchenschiff und mehr. Dazu kommen die hypnotischen Sounds, kreiert von Sam Katham.

Weiterlesen

Letzte Gelegenheit für die Video-Projektion „Fundamental“

 

Foto: Wolfgang Teipel

Märkischer Kreis. (pmk). Nur noch bis Samstag (18. Dezember) läuft die großflächige Video-Projektion „Fundamental“ des Lichtkünstlers Tom Groll auf Burg Altena. Im oberen Burghof ist dieses Kunstwerk jeweils ab 17 Uhr zu sehen, ein Durchlauf dauert ca. 10 Minuten. Die Verschmelzung und Bewegung der auf den Pulverturm projektierten Bilder ist sogar am besten erfahrbar, wenn man mehrere Durchläufe hintereinander ansieht – so entsteht eine sinnliche Erfahrung aus Sound, Licht und Projektion. Weiterlesen

„Fundamental“ lädt zu faszinierender Bilderreise ein

Fundamental

Fotos/Collage: Wolfgang Teipel

Altena/Märkischer Kreis. Beeindruckende Motive, hypnotisierende Sound: Die Architekturprojektion „Fundamental“, geschaffen von einem Künstlerkollektiv um Tom Groll, fasziniert seit 5. Dezember Besucher im oberen Innenhof dem Burg Altena. „Fundamental“ ist eine beeindruckende Bildereise mit archaischen Motiven aus der Geschichte der Region. Die Arbeit, vermittelt eine sinnliche Erfahrung aus Sound, Licht und Projektion. Sie ist noch bis zum 18. Dezember zu sehen und rundet die Kulturaktion „Glanzlicht“ ab.

„Fundamental“ knüpft an die Farben Rot, Blau und Grün an. Sie stehen für Feuer, Wasser und Wäldern stehen. In diesen Farben werden die Außenmauern der Höhenburg bereits seit dem 29. November getaucht.

Weiterlesen

Glückskeks-Versprechen auf der Erlöserkirche

Glückskeks

Ein Glückskeks-Versprechen auf der Erlöserkirche. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. „Sie werden ein unerwartetes Geschenk erhalten“ – solche und ähnliche Botschaften verbergen sich gern in Glückskeksen. In Lüdenscheid prangte die Glücksverkündigung in riesigen Lettern auf der Fassade der Erlöserkirche. Ein Versprechen gleich zum Beginn des 2.Lüdenscheider Licht Kunstkalenders. Neun Künstler haben im Kollektiv mit dem Begriff Glückskeks gespielt und zaubern so ein Lächeln, ein Staunen auf die Gesichter der Passanten.

Weiterlesen

„Fundamental“ – ein Kunstwerk aus Sound, Licht und Projektion

 

Fundamental

Die Burgmauern als Bühne: Bei der kostenlosen Architekturprojektion vom 4. bis 18. Dezember im oberen Burghof sind eindrucksvolle Motive aus dem Märkischen Kreis wie Wappen zu sehen. Foto: Stephan Sensen/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) Unter dem Titel „Fundamental“ wird Burg Altena zum ersten Mal in beeindruckende Motive gehüllt. Im oberen Burghof findet vom 4. bis 18. Dezember die Architekturprojektion statt – ein kostenloses Angebot begleitend zum Glanzlicht.

„Burg Altena ist das Fundament der Stadt Altena und ein Wahrzeichen für den Märkischen Kreis. Die Höhenburg hat uns von Beginn an für das Thema der Projektion inspiriert“, erinnert sich Tom Groll. So entstand auch der Titel „Fundamental“. Der Lichtkünstler aus Lüdenscheid hat neben dem Glanzlicht das Videomapping im oberen Burghof gestaltet. In Zusammenarbeit mit dem Künstlerkollektiv aus Kuno Seltmann (Film), Lichtpunk (Lichtdesign), Sam Katham (Musik) und der Lüdenscheider Firma Livesound Music GmbH (Technik) entstanden die Projektionen. Weiterlesen

Laurenz Theinert spendet 24-mal eine Minute audiovisuelle Freude

Screenshot: Theinert/One minute of audiovisual joy

Lüdenscheid. Wie kann man künstlerischen Austausch in Zeiten der Kontakteinschränkung aufrecht erhalten? Wie kann man etwas Freude mit Kunst stiften im Lockdown? Der Lichtkünstler und Fotograf Laurenz Theinert hat im vergangenen Jahr ein Experiment gestartet. Das Ergebnis heißt „One minute of audiovisuell joy“ und ist ab 1. Dezember im Museum und auf der Fassade zu sehen.

Weiterlesen

Licht-Kunst-Kalender bringt den Glückskeks nach Lüdenscheid

Foto: Tom Groll

Seit 2002 wird in Lüdenscheid das international bekannte Lichtkunstprojekt „Lichtrouten“ realisiert. Es ist bis heute einer der Ankerpunkte des Konzeptes „Lüdenscheid – Stadt des Lichts“. Mit dem Thema Licht – und den „LichtRouten“ insbesondere – konnte weitreichende Aufmerksamkeit für die Stadt Lüdenscheid, den märkischen Kreis und für das Sauerland erzielt werden.

Lichtroutenfreie Zeit wird überbrückt

Nicht zuletzt durch die aktuellen Umstände begründet, verkürzt das Lüdenscheider Stadtmarketing die „lichtroutenfreie“ Zeit mit einer besonderen Freiluftaktion in der Vorweihnachtszeit. Die Erlöserkirche im Stadtzentrum von Lüdenscheid wird nun zum zweiten Mal zum künstlerischen „LichtKunstKalender“. Weiterlesen

WorldWideWunderkammer zeigt „Yonder“

© Emilia Forstreuter

Neue Aspekte in der WorldWideWunderkammer: Ab Mittwoch, 17. November, ist mit Einbruch der Dunkelheit ein neuer Film auf der Glasfassade des Museums am Sauerfeld zu sehen. Er stammt von Emilia Forstreuter und trägt den Titel „Yonder“. Yonder nimmt den Betrachter mit auf eine Reise durch eine Welt mit ihren eigenen Formen und Organismen. So reist man durch Erde, Wasser und Luft und wird damit zu einem Betrachter eines Naturkreislaufes. Er zeigt nicht die zerstörerische Seite künftiger Entwicklung, obwohl er durchaus die Themen Klimaveränderung und digitaler Wandel aufgreift.

Weiterlesen