Erlebnis aus Licht und Farbe in Münster

Das Luminarium bietet ein Erlebnis aus Licht und Farbe. Foto: Brillux

Das Luminarium bietet ein Erlebnis aus Licht und Farbe. Foto: Brillux

Ein sinnliches Erlebnis aus Farbe und Licht: Das weltweit bekannte Event-Kunstwerk „Luminarium“ macht bis zum 13. Juli Station in Münster. Die begehbare Raumskulptur steht zwischen Promenade und Kanonengraben.
Wer das Luminarium  betritt, erlebt in den Gängen, Höhlen und hallenartigen Räumen im Inneren „eine Symphonie aus Farbklängen, die allein durch das einfallende Tageslicht und die fließenden Geometrien der Räume geformt werden“, heißt es in der Ankündigung der Firma Brillux. Sie hat das Luminarium nach Münster geholt. Die Kunst-Installation ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 125-jährigen Bestehen von Brillux.

Das Luminarium ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Besucher können sich auf eigene Faust auf Entdeckungsreise begeben oder eine der 20-minütigen Führungen nutzen.

Münster einzige Station in Deutschland

Doch in der Form, wie dies die begehbare Raumskulptur „Luminarium“ ermöglicht, werden Licht und Farbe zur Sensation. Das Luminarium tourt durch die ganze Welt. Der Termin in Münster ist der einzige in Deutschland.

Lihtdurchlässiges PVC-Material

Wie das immer ist bei guten Ideen: Sie sind einfach. Vor rund 20 Jahren stellten der Künstler Alan Parkinson und das britische Designbüro Architects of Air das erste „Luminarium“ vor. Rein äußerlich war und ist das eine aufblasbare, monumentale Raumskulptur aus lichtdurchlässigem, farbigem PVC-Material.

Von außen sieht das Luminarium aus wie eine aufblasbare Raumskulptur. Foto: Brillux

Von außen sieht das Luminarium aus wie eine aufblasbare Raumskulptur. Foto: Brillux

Für den einen ist es wie eine Reise durch eine Lichtkathedrale. Der andere erlebt es wie eine Entdeckungstour durch einen Organismus. Doch einig sind sich die weltweit mittlerweile über zwei Millionen Besucher in vierzig Ländern darüber: Ein Besuch im „Luminarium“ ist ein unvergessliches sinnliches Erlebnis.

Barrierefrei nutzbar

Das Luminarium ist für Rollstuhlfahrer und Besucher mit Gehhilfen barrierefrei nutzbar. Die gesamten Eintrittsgelder (3 Euro für Erwachsene, 1 Euro für Kinder bis 16 Jahre) gehen zu 100 Prozent an einen guten Zweck: Brillux spendet den Ticketerlös an den Verein „Bunter Kreis Münsterland“, der sich um die Nachsorge für Familien mit chronisch und schwer kranken Kindern kümmert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.