Der Dortmunder Westfalenpark leuchtet

Westfalenpark

Die Lichtkünstler von wold of lights haben im Dortmunder Westfalenpark eine geheimnisvolle Welt erschaffen. Foto: Holger Rohde

Und wieder strahlt der Dortmunder Westfalenpark. Noch bis zum 11. Januar wird er von tausenden Lichtern, LEDs und Projektionen im bunten, winterlichen Glanz erhellt. Farbspiele, Lichtornamente und die mystisch leuchtenden Blüten verwandeln den Park in einen magischen Zaubergarten und bietet Besuchern ein Erlebnis der besonderen Art.

Dieses Jahr ließen sich die Illuminationskünstler zum achten Mal in Folge etwas ganz Besonderes einfallen.

Alle Lichtobjekte von Wolfgang Flammersfeld und seinem Team von World of Lights (www.world-of-lights.eu) sind neue Kreationen oder haben einen neuen Platz gefunden. Immer kommen Highlights hinzu, werden die Lichter überraschend anders arrangiert und neue Areale des Westfalenparks ins Rampenlicht gerückt: Wiesen im frechen Streifenlook, Lichtornamente in Baumwipfeln und faszinierende Lichtobjekte auf den Wegen. Hinzu kommen Videoprojektionen, die bewegte Bilder in die Dunkelheit zaubern.

Märchenzelt für Kinder
Westfalenpark

Das „Winterleuchten“ im Westfalenpark lädt zu einem abwechslungsreichen Spaziergang ein. Foto: Holger Rohde


Nach einem Spaziergang durch die Lichterwelten können sich Kinder jeden Tag um 17 Uhr und Erwachsene um 20 Uhr in die beheizten Märchenzelte zurückziehen und hier Geschichtenerzählern zuhören und entspannen. Märchenhaft wird auch der Abschluss der bunten und erleuchteten Zeit. Am 10. Januar findet das musikalisch untermalte Höhenfeuerwerk statt.

Feuerwerk im Westfalenpark

Modernste Technik sorgt für einen reibungslosen Start des Feuerwerks unter dem Motto „Musik sichtbar machen“. Musik und Feuerwerk verschmelzen miteinander und kreieren ein einmaliges, emotionales Erlebnis. Die Pyrotechniker haben wieder faszinierende Effekte vorbereitet. Die Besucher können einen goldenen Wasserfall-Effekt bewundern oder den „Hummelflug“ beobachten, bei dem wilde Brummer, begleitet von Heultönen, durch die Luft fliegen.

Eintritt Winterleuchten:
2,00 € p. P. von 6 bis 11 Jahren
6,00 € p. P. ab 12 J.
Der erhöhte Eintritt gilt ab 16.00 Uhr.
Jahreskarteninhaber/innen haben freien Eintritt.

Winterleuchten-Highlight Sa 10.01.2015

Einen glanzvollen Schlussakzent setzt das musikalisch untermalte Höhenfeuerwerk!

Eintritt Feuerwerk (10.01.2015):

8,00 € p. P. ab 12 J.
4,00 € p. P. für JahreskartenbesitzerInnen und Dortmund Pass-InhaberInnen
2,00 € p. P. von 6 – 11 J.

An diesem Samstag gelten ab 16.00 Uhr nur noch die Veranstaltungskarten.

Am Samstag, 10.01.2015, ist der Eingang Hörde aus Sicherheitsgründen geschlossen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.