Tag Archiv für Gesellschaft für deutsche Sprache

Lichtgrenze ist das Wort des Jahres 2014

Lichtgrenze

Die Lichtgrenze, hier im Bereich des Checkpoint Charlie in Berlin. Foto: Kulturprojekte Berlin WHITEvoid Christopher Bauder/Foto Daniel Bueche

Das Wort des Jahres 2014 ist Lichtgrenze. Diese Entscheidung traf am Donnerstagabend eine Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS). Das Wort bezieht sich auf die Lichtinstallation zum Anlass der Feierlichkeiten »25 Jahre Mauerfall« in Berlin. Es spiegelt in besonderer Weise die großen Emotionen wider, die das Ende der DDR im Herbst 1989 auch 25 Jahre später noch in ganz Deutschland hervorruft, heißt es in einer Pressemitteilung der Gesellschaft für deutsche Sprache.

Lichtgrenze aus über 8000 leuchtenden Ballons

Über 8000 weiße, leuchtende Ballons erinnerten auf einer Länge von 15 Kilometern an den Verlauf der Berliner Mauer und die frühere Teilung der Stadt. Die filigrane Durchlässigkeit der Installation und das Aufsteigen der Ballons auf dem Höhepunkt der Feierlichkeiten symbolisierten beeindruckend die Auflösung und Aufhebung der einst in jeder Hinsicht dunklen Demarkationslinie. Weiterlesen